SUPERDEMOKRATIE - Der Senat der Dinge

Drei Kulturinstitutionen werden im Oktober während der Ausstellung SUPERDEMOKRATIE mit dem belgischen Senat im Dialog stehen. BPS22 in Charleroi, BOZAR in Brüssel und M HKA in Antwerpen geben der aktuellen Problematik des Senats eine kulturelle Dimension

1.10.2017 - 31.10.2017

Anne-Mie Van Kerckhoven

1998hit and run icc bezetting still2 copy
°1951
Lives in Antwerpen, BE
Born in Antwerpen, BE

Anne-Mie Van Kerckhoven (°1951, Antwerpen, Belgien) – auch bekannt als AMVK – bringt weit auseinander entfernte Medien in komplexen Installationen zusammen. Sie zeichnet, malt, führt Performances auf, erstellt Computeranimationen und Video-Installationen und entwirft Druckwerke, die sie in eigener Verwaltung veröffentlicht.

1981 hat Van Kerckhoven mit dem Künstlerkollegen Danny Devos die anarchistische Gruppe Club Moral gegründet. Diese Erfahrung wird in ihren späteren Werken deutlich, die eine aktivistische, alternative Seite haben. In ihrem kritisch und sozial engagierten Werk spielt das Bild eine zentrale Rolle, besonders das Bild der Frau; nicht als unschuldiges ikonographisches Motiv, sondern als Projektionsfläche für viele ungelöste gesellschaftliche, politische und ideologische Fragen. Mit ihren Bildern von starken, selbstbewussten Frauen bietet sie eine Alternative zum traditionellen visuellen Begriff der verführerischen, weiblichen Nacktheit. Van Kerckhoven sagt ‘ich benutze die weibliche Figur ganz besonders als Metapher für das, was die Welt mit den Menschen, unserer Kultur, mit uns tut’.

Auch das Verhältnis zwischen Mensch und Tier, zwischen Intelligenz und Intuition, und zwischen menschlicher Kreativität und künstlicher Intelligenz sind wiederkehrende Themen. Kunst hat für AMVK eine ausgesprochene gesellschaftskritische Funktion. Sie hinterfragt die Machtstrukturen in der Kunstwelt und in der Gesellschaft ganz Allgemein.

Sie bleibt ihrem Hintergrund in der Rockmusik treu und kombiniert auch ihre bildende Kunst mit Texten und expressiver Musik. Ihr Werk ‘rettet’ Wörter aus ihrem täglichen Kontext und rückt sie in einen neuen Kontext, der neue Bedeutungen eröffnet. Doch sie spricht uns vor allem mit Bildern und Wörtern an, die nicht unverzüglich eine feste Bedeutung darstellen, sondern zielbewusst zweideutig sind.

 

RKDArtists

Items