SUPERDEMOKRATIE - Der Senat der Dinge

Drei Kulturinstitutionen werden im Oktober während der Ausstellung SUPERDEMOKRATIE mit dem belgischen Senat im Dialog stehen. BPS22 in Charleroi, BOZAR in Brüssel und M HKA in Antwerpen geben der aktuellen Problematik des Senats eine kulturelle Dimension

1.10.2017 - 31.10.2017

2017 superdemocratie senaat photo m hka 6 81 image: (c) M HKA, Collection M HKA
L’Africeur de Bogolan, 2004
Installation , variable dimensions
Bogolan, silkscreen, acrylic

Mit dem Werk l’Africeur de Bogolan, einem Textilwerk, das er zusammenmit den Künstlern Alioune Bâ und Brehima Koné aus Mali machte, benutzt Tordoir die lokale Färbtechnik ‘Bogolan’ als Hebel, um das Medium Malerei zu untersuchen. Dieses Ensemble ergibt sich aus drei Workshops über die Malerei und Fotografie, die Tordoir im Centre du Soleil d’Afrique in Bamako organisierte und muss ausdrücklich als Zusammenarbeit betrachtet werden. Die Tücher von heute, die aber in ihrer Struktur und Technik alt und originell sind, spiegeln die Möglichkeiten des Mediums wieder, um Themen wie Arbeit, Kultur und Identität (über ihre Autorenrechte) zu untersuchen. Die Tücher im Projekt können in drei Grundkategorien eingeteilt werden: ‘Bogolan artistique’ (einmalige Kunstwerke), ‘Bogolan nappe’ (Stoffe für den Handel mit Touristen) und ‘Bogolan vêtements’ (Kleidungsstücke in Form eines Umhangs).